Skoog – Unterricht an der Musikschule Unteres Remstal
Hinter diesem ungewöhnlichen Namen verbirgt sich ein elektronisches Musikinstrument, welches Menschen mit Behinderung, aber auch ohne Behinderung einen einfacheren Zugang zum Musizieren bietet als die meisten konventionellen Instrumente.
Dieses ermöglicht musikalische Teilhabe auf bisher nicht gekanntem Niveau. Das Instrument wurde von ehemaligen Studenten der Universität Edinburgh in Schottland entwickelt und genießt mittlerweile den Ruf, eine echte Bereicherung auf dem Weg zu wirklich inklusiven Musikangeboten zu sein. Es lässt sich in einer homogenen Gruppe mit anderen Skoog-Spielern einsetzen als auch im Zusammenhang mit anderen Instrumenten und Ensembles.
Der skoog wird in Verbindung mit einem PC (Windows/Apple Betriebssystem) oder den Tablets oder Smartphones der Firma Apple betrieben. Hierüber werden Einstellungen am Instrument vorgenommen und Wiedergabeklänge eingestellt. Schnittstellen zu den Musik-/Streaminganbietern iTunes und Spotify (Premiumaccount) ermöglichen ein Mitspielen zur Lieblingsmusik.
Der Skoog kann mit Halterungen ausgestattet werden, die eine Befestigung an einem Tischbein, Rollstuhl, Stativ oder einer Tischplatte ermöglichen (siehe Fotos) . Weitere Informationen und Videos finden Sie unter
skoogmusic

Die Musikschule Unteres Remstal verfügt über mehrere Sets an Skoogs, die wie andere Instrumente auch vermietet werden können.
javascript image slider